Freiwillige Feuerwehr Werneck    
    Freiwillige Feuerwehr Werneck    
   
Freiwillige Feuerwehr Werneck

Geschichte

1873

1874

1895

1898

1923

1926

1928

1929

1933

1945

1948

1955

1956

1957

1962

1967

 
1973

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
2015

2016

 



1873


Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Werneck, Gründungsversammlung im Gasthof "Zum Löwen", 1. Kommandant Maier.

1873


Einführung einer Pflichtfeuerwehr, Stand der Aktiven Wehr: 97 Männer.

1874


Wahl des neuen Kommandanten Johann Kleinschnitz, durch gesundheitlichen Rückstand Maier´s.

1895


Einführung einer Unfall - und Sterbekasse, monatlicher Beitrag 5 Mark.

1898


25 Jähriges Jubiläum

1923


Zimmerbrand Bötsch.

1923


50 Jähriges Jubiläum mit Festbetrieb, Ehrungen, Frühschoppen.

1926


Gründung einer Vereinskasse, Beitrag 10 Pfennig im Monat.

1928


Schnackenwerth Brandunglück.

1929


Waldbrand im Wernecker Staatsforst "Birkig."


1929


Motorspritze für Werneck.


1933


60 Jähriges Jubiläum, Festgottesdienst mit anschließender Großübung, Gründungsmitglied August Pfister feiert 60 - Jahre Dienst.


1944


Als erstes Feuerwehrfahrzeug im Landkreis erhält die Feuerwehr Werneck ein LF8 (Opel Blitz)


1945


Feuerwehr muss Ausbildung zum Luftschutz absolvieren. Bei Bombenangriff jeweils 3 Tage und Nächte in Schweinfurt im Einsatz, sowie mehrere Tage an der Residenz Würzburg um dort bei Löscharbeiten zu helfen.


1948


Willi Handel wird zum 1. Kommandanten ernannt.


1955


Berufsfeuerwehrmann Siegfried Sperlich wird 1. Kommandant.


1956


Neuwahl des Vorstandes wegen eines tödlichen Unfalls.


1956


1. Kirchweih und Bau eines Jugendheimes.


1957


Neue Pumpe von Magirus.


1957


85 Jähriges, 20 Feuerwehren aus der Nachbarschaft gratulieren, ebenso sind Vertreter von Politik und Wirtschaft da.


1962


Generalversammlung 1. Kommandant Franz Fuchs
Alarmierung durch 4 installierte Sirenen
.
 
 

1967


Aufgrund vorzüglicher Leistungen der Wernecker Wehr in der Vergangenheit und der zentralen Lage, Ernennung zur Stützpunktfeuerwehr des westlichen Landkreises und Bau des neuen Gerätehauses.


1967


Hochwasser in Werneck.


1970


Die Stützpunktfeuerwehr Werneck erhält einen Pulverlöschanhänger mit 250 kg.


1973


Die Stützpunktfeuerwehr Werneck erhält ein Tanklöschfahrzeug 16/25 für 125.000 DM, ausgestattet mit Funksprechanlage und Atemschutz.


1978


105 Jähriges, 79 verschiedene Vereine, Feuerwehren und Verbände feiern mit.


1979


Die Stützpunktfeuerwehr Werneck erhält den 1. Rettungssatz im Landkreis Schweinfurt.


1980


Der ABC Zug Schweinfurt wird in Werneck mit 3 Fahrzeugen stationiert.


1986




1987


Die Stützpunktfeuerwehr Werneck erhält den Rüstwagen 2.


1988


Nach 26 Jahren Franz Fuchs, wird er für 25 Jahre Kommandant geehrt, zum Ehrenkommandant ernannt und tritt den Ruhestand an. Sein Nachfolger wird Hubert Röder.


1997


Die Stützpunktfeuerwehr Werneck erhält ein neues TLF 16 für 370.000 DM.

1998


31. Kreisfeuerwehrtag und 16. Gemeindefeuerwehrtag im Feuerwehrhaus Werneck mit Ausstellung der Fahrzeuge und Festbetrieb


1999


Ein Ölschadensanhänger (ÖSA) wird von der Werkfeuerwehr SKF erworben.

2001


Durch das erweiterte Aufgabengebiet der Stützpunktfeuerwehr mit mehreren Einsätzen und den neuen Fahrzeugen wird das Feuerwehrhaus ausgebaut.

2004


Die Stützpunktfeuerwehr Werneck erhält für Ölspuren und als Zugfahrzeug für den VSA. (Verkehrssicherungsanhänger) einen Gerätewagen (Florian Werneck 81/1)

2006


Das LF8 wird durch ein LF 10/6 ersetzt und an die Feuerwehr Schraudenbach weitergegeben.

2008




2009




2010


Die Homepage der Stützpunktfeuerwehr Werneck wird neugestaltet. Ein Highlight ist die Webcam, welche über die Homepage aufgerufen werden kann


2011


Die Stützpunktfeuerwehr Werneck wird von dem Online-Portal der Mediengruppe Main-Post main.de zur "Feuerwehr 2011" in Mainfranken gekührt.
Die Firma Dräger zeichnet die besten Internet-Auftritte Deutscher Feuerwehren aus. Unsere Homepage wird mit 4 von 5 Helmen ausgezeichnet.


2012


Ein Antrag auf eine DLK 23/12 wurde von der Gemeinde Werneck genehmigt. Zusätzlich wird der Landkreis sich an den Kosten beteiligen. Von unserem Partner der Feuerwehr "wm meyer Fahrzeugbau AG" hat die Wernecker Wehr als „Anerkennung der Leistung“ beim Hochwasser 2011 einen Anhängergeschenkt bekommen

2013


Das 140 jähriges Jubiläum wird am Gemeindefeuerwehrtag gefeiert an dem auch die Einweihung der DLK 23/12 stattfindet. In diesem Jahr richtet die Feuerwehr Werneck ebenfalls den Kreisfeuerwehrtag aus.


2014


Unser ehemaliger Vorstand Otmar Hart wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Sein nachfolger Stefan Hein wurde für seine 20 jährige Tätigkeit als Jugendwart mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Hubert Röder unser Ehrenkommandant wurde symbolisch mit Übergabe seinen Einsatzhelms, in die Passive Manschaft aufgenommen. Ein großen Dank geht an die Unternehmen Elektro Baucke und Sieke Design welche die Feuerwehr immer wieder unterstützen. Als Dank erhielten die Geschäftsführer die Auszeichnung zum "Partner der Feuerwehr" vom Kreisbrandrat und der Bürgermeisterin.


2015





2016


Das Jahr 2016 stand ganz im Zeichen des Digitalfunkes. Neben dem Umbau der Fahrzeuge, wurde unter anderem die Einsatzzentrale mit neuster Technologie ausgestattet. Ein Einsatz ist besonders zu erwähnen, der Einsturz der zu diesem Zeitpunkt noch in Bau befindlichen Schraudenbachtal-Brücke.




Facbook Jugendfeuerwehr

Webcam:


Terminübersicht:


Hochwasserwarnungen:


Unwetterwarnung: