Tödlicher Brandrauch:
Rauchmelder retten Leben!
Technik, Teamwork & Action:
KOMM ZUR JUGENDFEUERWEHR!
Brummis, Blaulicht & Beladung:
UNSERE FAHRZEUGE
112% TEAM
Komm auch DU ins Team Feuerwehr!
Slider

Lang ersehntes Wunschfahrzeug endlich eingetroffen

Veröffentlich am: 20. März 2013

Am Mittwoch, den 20.03.2013 war es endlich soweit. Das neueste im Moment auf dem Markt zu findende Gelenk- Drehleiterfahrzeug DLA-K 23/12 konnte nach einer 3 tägigen Einweisungsschulung aus dem Werk der Firma Iveco Magirus in Ulm zum Feuerwehrstützpunkt der Freiwilligen Feuerwehr Werneck überbracht werden. So konnte man eine lange und teilweise schwere Reise nach 25 Jahren endlich zu Ende bringen. Im Vorfeld schon lange geplant und auch umgesetzt wurde die Abholung der Drehleiter mit dem gesamten Lösch- und THL- Zug am Eurorasthof im Gewerbegebiet A 70. Von hier aus fuhr man geschlossen und mit Blaulicht zum Gerätehaus. Vom Kreuzungsbereich (Spinne) bis zum Schloss schaltete man noch zusätzlich das Martinshorn dazu, sodass man bei den zahlreichen neugierigen Blicken und gespannt wartenden Freunden und Angehörigen der Feuerwehr mächtig Eindruck erweckte. Auch ein roter Teppich wie üblich für besondere Anlässe, wurde für das Eintreffen des Fahrzeuges am Feuerwehrgerätehaus ausgelegt. So konnte man dem Fahrzeug mit über 150 Personen im Verlauf des Abends einen gelungenen Empfang bereiten. Verschiedenes Fleisch auf dem Grill ein Umtrunk sowie für viele eine erste Fahrt mit der Drehleiter in luftige Höhe folgte. Die Führung der Feuerwehr möchte sich mit dem Eintreffen und in Kürze der vollständigen Inbetriebnahme durch die ILS nun nochmals bei all den jenigen Bedanken die erst die Anschaffung dieses Fahrzeug möglich machten. Hierzu zählen in erster Linie der gesamte Markt-Gemeinderat mit Ihren Bürgermeistern, dem Landkreis Schweinfurt, der Kreisbrandinspektion, der Regierung sowie dem Bezirk Unterfranken, dem Freistaat Bayern, allen bisherigen und weiter folgenden Sponsoren, der gesamten Bevölkerung die immer hinter uns standen sowie der gesamten Mannschaft der Feuerwehr Werneck. Ob die Feuerwehrjugend oder mittlerweile ein Passives Mitglied, alle haben sie die Beschaffung unterstützt. Besonders bedanken möchte ich mich auch bei dem gesamten Drehleiter –Gremium die ihre kostbare Zeit mit zahlreichen Besuchen bei verschiedenen Feuerwehren sowie bei den verschiedenen Herstellern der Fahrzeuge geopfert hat. Diese Stunden waren nicht wenige jedoch haben sie sich gelohnt. Durch einen nun noch besseren Schutz für die gesamte Bevölkerung können wir versichern unser bestmöglichstes dazu zu geben, um auch im Ernstfall einen richtigem Umgang mit dem Fahrzeug zu finden.

Bildergalerie: