Ersatz für Oldtimer...
NEUER V-LKW
Brandgefahr, Pyrotechnik und dünnes Eis
Tipps, um sicher durch den Winter zu kommen...
Technik, Teamwork & Action:
KOMM ZUR JUGENDFEUERWEHR!
112% TEAM
Komm auch DU ins Team Feuerwehr!
Slider

Hallenvollbrand

Einsatzdatum
21. Juni 2013 7:52 Uhr
Einsatzort
Röthlein, Mühläckerstraße
Schlagwort
Brand – Alarmstufenerhöhung – auf B 4
Alarmierungsart
Funkmeldeempfänger
Stichwort
Brand > B4

Einsatzbericht:

Brand auf Firmengelände: Bus, Laster und Halle in Flammen Auf dem Gelände einer Firma in Röthlein (Landkreis Schweinfurt) ist am Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen: Ein Omnibus, ein Lastwagen und die Halle, in der die Fahrzeuge untergenracht waren, standen in Flammen. Zur Schadenshöhe und der Ursache des Brands ermittelt die Kripo Schweinfurt.

Wie die Polizei berichtet, war um 7.30 Uhr die Meldungen eingegangen, dass es zu einem Fahrzeugbrand gekommen sei. Unverzüglich machte sich die Schweinfurter Polizei und die Freiwilligen Feuerwehren aus Röthlein, Heidenfeld und Schwebheim auf den Weg zum Brandort. Bereits während der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung feststellen. Die Schweinfurter Polizei sperrte den Bereich weiträumig, da nicht klar war, ob von dem Qualm eine Gesundheitsgefahr ausgehen könnte. Auch die Mitarbeiter zweier anliegender Firmen wurden gebeten, kurzzeitig die Gebäude zu verlassen. Anhand von Luftmessungen der Feuerwehr konnte allerdings Entwarnung gegeben werden, teilt die Polizei mit.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten die Flammen schnell gelöscht, der Rettungsdienst musste nicht tätig werden. Nach ersten Erkenntnissen zum Brandausbruch waren offenbar beim Starten des Omnibusses Flammen aus dem Motorbereich gekommen. Näheres ist laut Polizeiangaben noch nicht bekannt.

Quelle: Main-Post

Bildergalerie: