Brandgefahr, Pyrotechnik und dünnes Eis
Tipps, um sicher durch den Winter zu kommen...
Fahrgestell eingetroffen:
NEUER V-LKW
Technik, Teamwork & Action:
KOMM ZUR JUGENDFEUERWEHR!
Brummis, Blaulicht & Beladung:
UNSERE FAHRZEUGE
112% TEAM
Komm auch DU ins Team Feuerwehr!
Slider

Chemikalienunfall auf Speditionsgelände

Einsatzdatum
13. August 2018 16:07 Uhr
Einsatzort
Röthlein, Am Etzberg
Schlagwort
ABC – Gefahrstoff – kleine Menge
Alarmierungsart
Funkmeldeempfänger
Stichwort
ABC > ABC 2
Weitere Kräfte

Einsatzbericht:

Am 13.08.2018 wurde kurz nach 16 Uhr der Integrierten Leitstelle Schweinfurt (ILS) ein Gefahrstoffunfall in einem Logistikbetrieb in Röthlein gemeldet. Ein mit Chemikalien gefülltes Fass wurde beschädigt, wodurch es zum Austritt des Stoffes kam. Alarmiert wurden die Feuerwehren Röthlein, Grafenrheinfeld, Sennfeld sowie der Erkunder des Landkreises aus Werneck. Die Feuerwehren mussten unter Umluft unabhängigen Atemschutz und Chemikalienschutzanzügen (CSA) den ausgetretenen Gefahrstoff umfüllen. Insgesamt wurden vom Rettungsdienst 10 Mitarbeiter des Logistikbetriebes gesichtet, wovon 6 leicht verletzt mit Reizung der Atemwege, in die umliegenden Krankenhäuser transportiert wurden. Für die Bevölkerung außerhalb des Firmengeländes bestand zu keiner Zeit eine Gefahr. Die Feuerwehr war mit 13 Fahrzeugen, ca. 70 Einsatzkräften und der Rettungsdienst mit 9 Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften vor Ort. Während dem Einsatz, waren in der ILS alle 8 Einsatzleitplätze (ELP), mit hauptamtlichen Personal besetzt.

Bericht: ILS Schweinfurt

Bildergalerie: