FFW_Gruppenbild
FAHRZEUGE_
Allzweckwaffe auf 4 Rädern:
DAS NEUE HLF 20
JUGEND
Technik, Teamwork & Action:
KOMM ZUR JUGENDFEUERWEHR!
112%_TEAM_KAMPAGNE
112% TEAM
Komm auch DU ins Team Feuerwehr!

Verkehrsunfall mit PKW

Einsatzdatum
23.01.2024 18:09 Uhr
Einsatzort
B19, Werneck > Eßleben
Schlagwort
THL – VU – mit PKW
Alarmierungsart
Funkmeldeempfänger
Stichwort
Technische Hilfeleistung > THL 1
Weitere Kräfte

Einsatzbericht:

Um 18 Uhr wurde die Feuerwehr Werneck am Dienstagabend auf die B19 zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Auf der Wernbrücke in Fahrtrichtung Eßleben kam es zu einem Auffahrunfall zwischen einem Mopedauto und einem PKW.

Der vorerst klein gemeldete Einsatz entwickelte sich zu einer aufwändigen Rettungsaktion, als bei dem schwer verletzten Fahrer des Mopedautos eine schonende Rettung aus dem Fahrzeug nötig wurde. Um dies zu ermöglichen entfernten die Einsatzkräfte das Dach des Kleinstwagens und unterstützten den Rettungsdienst bei der Rettung der Person. Beide Fahrzeugführer wurden zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser verbracht. Zur Sperrung der B19 am Kreisverkehr wurde die Feuerwehr Zeuzleben nachalarmiert.

Die Feuerwehren reinigten die Einsatzstelle von groben Verschmutzungen, leuchteten die Einsatzstelle für die Polizei zur Unfallaufnahme aus und sperrten die B19 im betroffenen Teilstück komplett. Nach ca. anderthalb Stunden konnten die Einsatzkräfte aus Werneck und Zeuzleben wieder einrücken.

“Das Auto eines 54-jährigen Mannes, ein blaues Aixum, blieb nach derzeitigem Stand mit dem linken Rad am Bordstein hängen und drehte sich hierdurch. Anschließend blieb das Auto an der rechten Fahrbahnseite stehen und ragte mit der Front leicht in die Fahrbahn. Der hinter ihm befindliche Unfallverursacher, ein 34-jähriger Fahrer eines BMW X3, übersah das Auto und es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurde das Leicht-Auto etwa 100 Meter nach vorne geschoben, bevor es erneut zum Stehen kam.” (Quelle: Mainpost)

Bildergalerie: