Ersatz für Oldtimer...
NEUER V-LKW
Brandgefahr, Pyrotechnik und dünnes Eis
Tipps, um sicher durch den Winter zu kommen...
Slider

Personenrettung

Einsatzdatum
29. November 2019 21:16 Uhr
Einsatzort
Schloß Werneck
Schlagwort
THL – Absturz / Höhe – Person droht zu springen
Alarmierungsart
Funkmeldeempfänger
Stichwort
Technische Hilfeleistung > THL P Rettung H / T
Weitere Kräfte

Einsatzbericht:

Am Freitagabend wurde die Feuerwehr Werneck ins Bezirkskrankenhaus Schloß Werneck alarmiert. Vor Ort drohte eine Person von einem der Gebäude zu springen. Da die Person durch die Polizei von ihrem Vorhaben abgebracht werden könnte, bestand kein Einsatz für die Feuerwehr. Nach gut 60 Minuten konnte man wieder in den Stützpunkt einrücken.

In der Regel wird über Selbsttötungen und deren Versuche nicht berichtet, außer die Umstände erlangen besondere Bedeutung in der Öffentlichkeit. Wenn Sie Gedanken quälen, sich selbst das Leben zu nehmen, dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge. Unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Ihnen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Bildergalerie: