Jährlich 4.000 Unfälle:
BRANDGEFÄHRLICHES GRILLEN
Wissen anwenden bei simulierten Verkehrsunfall:
PRAXISÜBUNG FORDERT EINSATZKRÄFTE
Danke für
2.000 Likes
auf Facebook!
Technik, Teamwork & Action:
KOMM ZUR JUGENDFEUERWEHR!
112% TEAM
Komm auch DU ins Team Feuerwehr!
Slider

Verkehrsunfall mit 2 PKW

Einsatzdatum
17. September 2020 8:48 Uhr
Einsatzort
B19 Werneck > Eßleben
Schlagwort
THL – VU – mit PKW
Alarmierungsart
Funkmeldeempfänger
Stichwort
Technische Hilfeleistung > THL 1
Weitere Kräfte

Einsatzbericht:

Am frühen Donnerstag wurden die Feuerwehr Werneck zu einem Verkehrsunfall auf die B19 zwischen Werneck und Eßleben alarmiert. Der Auffahrunfall ereignete sich als ein PKW auf einen Feldweg abbog und wegen eines entgegenkommenden Traktors nicht vollständig auf den Feldweg einbiegen konnte. Ein nachfolgender PKW übersah den abbiegenden PKW und fuhr auf diesen auf. Ein zufällig vorbeikommender Streifenwagen der Bundespolizei informierte umgehend die Leitstelle der Polizeidirektion Würzburg, welche die Feuerwehr Werneck sowie den Rettungsdienst alarmieren ließ.

Da sich der zeitgleich mit der Feuerwehr eintreffende Rettungsdienst um die beiden Fahrer kümmerte, beliefen sich die Tätigkeiten der Feuerwehr Werneck lediglich auf das Abbinden der ausgelaufenen Betriebsmittel, die Reinigung der Straße von Trümmern sowie die Verkehrsabsicherung. Da aufgrund des Verkehrsunfalls die B19 zeitweise gesperrt werden musste, wurde im weiteren Verlauf die Feuerwehr Eßleben nachalarmiert. Glücklicherweise wurde keiner der Fahrer ernsthaft verletzt. Nach gut zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Bildergalerie: