Tödlicher Brandrauch:
Rauchmelder retten Leben!
Technik, Teamwork & Action:
KOMM ZUR JUGENDFEUERWEHR!
Brummis, Blaulicht & Beladung:
UNSERE FAHRZEUGE
112% TEAM
Komm auch DU ins Team Feuerwehr!
Slider

Brand Müllhaufen

Einsatzdatum
24. Oktober 2018 5:08 Uhr
Einsatzort
Kreismülldeponie Rothmühle
Schlagwort
Brand – im Freien – Kleinbrand
Alarmierungsart
Funkmeldeempfänger
Stichwort
Brand > B1
Weitere Kräfte

Einsatzbericht:

Am Mittwochmorgen um 05:08 Uhr wurde die Feuerwehr Werneck zusammen mit der Feuerwehr Oberwerrn durch die ILS Schweinfurt zur Unterstützung der sich bereits vor Ort befindlichen Kameraden aus Bergrheinfeld, Geldersheim, Egenhausen, Euerbach und Niederwerrn zur Kreismülldeponie Rothmühle alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurde mitgeteilt, dass es sich bei dem Brand um drei große Haufen mit brennbarem Material handelte. Gegen 05:40 Uhr wurde noch die Erkundereinheit der Feuerwehr Werneck nachalarmiert, um eine Gefährdung der Bevölkerung durch mögliche Schadstoffe schnell feststellen zu können. Seitens der Feuerwehr Werneck wurden unter anderem zwei Trupps unter Atemschutz sowie benötigtes Löschwasser gestellt. Nach gut vier Stunden konnte die Feuerwehr Werneck aus dem Einsatz herausgelöst werden. Aufgrund des abgelegenen Standortes der Kreismülldeponie entwickelte sich eine Materialschlacht, die es in den nächsten Tagen zu bekämpfen gilt. Vor allem die durch die Feuerwehr Egenhausen mitgeführten 500 Meter B-Schlauch müssen in den nächsten Tagen in der Schlauchwaschanlage der Feuerwehr Werneck gereinigt und gewartet werden.

Bildergalerie: