Tödlicher Brandrauch:
Rauchmelder retten Leben!
Technik, Teamwork & Action:
KOMM ZUR JUGENDFEUERWEHR!
Brummis, Blaulicht & Beladung:
UNSERE FAHRZEUGE
112% TEAM
Komm auch DU ins Team Feuerwehr!
Slider

A7 LKW Brand

Einsatzdatum
22. Juni 2013 13:43 Uhr
Einsatzort
A7 Kassel > Würzburg, Km 638
Schlagwort
Brand – Verkehr – LKW / Bus auf BAB
Alarmierungsart
Funkmeldeempfänger
Stichwort
Brand > B3
Weitere Kräfte

Einsatzbericht:

A 7 am Samstag: Lkw brennt völlig aus (kab) Erst heulte während der Fahrt der Motor auf, dann drang schon durch die Lüftungsschlitze Rauch ins Innere: Am Samstagnachmittag ist auf der A7, kurz nach dem Autobahndreieck Werneck in Fahrtrichtung Ulm, ein Baustellenfahrzeug komplett ausgebrannt. Als der 42-jährige Fahrer den Wagen auf dem Standstreifen stoppen konnte, schlugen Flammen aus dem Motorraum. Ein Versuch, den Brand mit zwei Handfeuerlöschern unter Kontrolle zu bringen, scheiterte. Die Feuerwehren aus Werneck, Bergrheinfeld, Poppenhausen und Bergtheim löschten den Kleinlaster. Da sich auf der Ladefläche Gasflaschen, Farben und Verdünnungsmittel befanden, wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Süden während der Lösch- und Aufräumarbeiten voll gesperrt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten einen Schaumteppich einsetzen. Ursache des Brandes war wohl ein technischer Defekt. Schaden: rund 21 500 Euro. Die Autobahn wurde nach etwa zweieinhalb Stunden Sperrung in Richtung Süden wieder freigegeben.

Bildergalerie: