Wichtiger Hinweis für die gesamte Marktgemeinde Werneck:
ACHTUNG: Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden!
Jährlich 4.000 Unfälle:
BRANDGEFÄHRLICHES GRILLEN
Technik, Teamwork & Action:
KOMM ZUR JUGENDFEUERWEHR!
Brummis, Blaulicht & Beladung:
UNSERE FAHRZEUGE
112% TEAM
Komm auch DU ins Team Feuerwehr!
Slider

Scheunenbrand

Einsatzdatum
30. April 2017 3:06 Uhr
Einsatzort
Mühlhausen, Sankt-Martin-Straße
Schlagwort
Brand – Landwirtschaft – Stall / Scheune
Alarmierungsart
Funkmeldeempfänger
Stichwort
Brand > B4
Weitere Kräfte

Einsatzbericht:

Scheunenbrand: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Der Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Sankt-Martin-Straße im Wernecker Ortsteil Mühlhausen (Lkr. Schweinfurt) war gegen 3 Uhr entdeckt worden. Die Integrierte Leitstelle Schweinfurt alarmierte daraufhin ein Großaufgebot von neun umliegenden Feuerwehren aus den Landkreisen Schweinfurt und Main-Spessart.

Als die ersten der insgesamt 148 Feuerwehrleute am Brandort eintrafen, stand die Scheune komplett in Flammen, berichteten Einsatzkräfte vor Ort. Dennoch konnten sie verhindern, dass sich das Feuer auf direkt angrenzende Gebäude ausbreiteten.

Kurz vor 5 Uhr meldete die Einsatzleitung „Feuer aus“. Die Nachlöscharbeiten zogen sich jedoch noch über weitere Stunden hin. Unter anderem pumpte die Feuerwehr Löschwasser aus einem in der Nähe des Brandorts vorbeifließenden Bach.

Aus der brennenden Scheune konnten mehrere Pferde vor den Flammen gerettet werden. Sie blieben augenscheinlich unverletzt. Unklar war am frühen Morgen noch, ob ein Pferd nach seiner Rettung geflüchtet ist.

Quelle: Mainpost.de

Bildergalerie: