AKTUELLES_VLKW
Generationenwechsel im Fuhrpark:
INFO_Rettungsgasse
Bei Stau
RETTUNGSGASSE!
NEWS_Brandschutzerziehung-KiGa
Leuchtende Kinderaugen, wenn die roten Autos kommen:
BRANDSCHUTZERZIEHUNG IM KINDERGARTEN
Likes_Facebook
Danke für
2.000 Likes
auf Facebook!
JUGEND
Technik, Teamwork & Action:
KOMM ZUR JUGENDFEUERWEHR!
112%_TEAM_KAMPAGNE
112% TEAM
Komm auch DU ins Team Feuerwehr!

Übungsalarm Schloß Werneck

Einsatzdatum
15. Oktober 2018 18:13 Uhr
Einsatzort
Schloß Werneck
Schlagwort
Brand – Meldeanlage – Brandmeldeanlage
Alarmierungsart
Funkmeldeempfänger
Stichwort
Brand > B BMA
Weitere Kräfte

Einsatzbericht:

Montag, 18:15 Uhr: Alarm für die Freiwilligen Feuerwehren aus Werneck, Eßleben und Bergrheinfeld, den Rettungsdienst und den HvO Mühlhausen. Stichwort: ausgelöste Brandmeldeanlage im Orthopädischen Krankenhaus Schloss Werneck.

Die jährliche Jahreshauptübung im Schloss Werneck fand dieses Jahr in der Krankenpflegeschule des Geländes statt. Vor Ort fand der Einsatzleiter einen verrauchten Gebäudekomplex vor. Mitarbeiter sprechen von mehreren vermissten Personen, welche gerettet werden müssen. Sofort wird der erste Angriffstrupp unter Atemschutz in das Gebäude zur Erkundung und Rettung der Vermissten geschickt. Nach und nach treffen immer mehr Einsatzfahrzeuge an der Einsatzstelle ein, darunter auch das Bayerische Rote Kreuz.

Während die Rettung der Vermissten und der Löschangriff im Gebäude im vollen Gange ist, passiert wenige Meter weiter das nächste Unglück: Ein Radfahrer wird unter einem Traktorgespann eingeklemmt und schwer verletzt. Sofort werden Einsatzkräfte abgezogen, um die eingeklemmte Person zu befreien. Mit hydraulischem Zylinder wird der Anhänger angehoben, die Person befreit und vom Rettungsdienst behandelt.

Nach nicht ganz einer Stunde folgt die Meldung: Einsatzende. Alle vermissten Personen wurden gerettet, alle Brände sind gelöscht. Im Innenhof des Schlosses ziehen die Verantwortlichen ein positives Resümee. Neben vereinzelten Verbesserungsvorschlägen verlief die Übung nahezu reibungslos.

Vielen Dank an Alle die an der Organisation und Durchführung beteiligt waren sowie alle Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst.

Bildergalerie: