Tödlicher Brandrauch:
Rauchmelder retten Leben!
Technik, Teamwork & Action:
KOMM ZUR JUGENDFEUERWEHR!
Brummis, Blaulicht & Beladung:
UNSERE FAHRZEUGE
112% TEAM
Komm auch DU ins Team Feuerwehr!
Slider

Brand Hühnerstall

Einsatzdatum
8. November 2020 17:49 Uhr
Einsatzort
Schraudenbach
Schlagwort
Brand – im Gebäude – Rauchentwicklung
Alarmierungsart
Funkmeldeempfänger
Stichwort
Brand > B3
Weitere Kräfte

Einsatzbericht:

Am frühen Sonntagabend wurde die Feuerwehr Werneck zusammen mit den Kameraden aus Schraudenbach, Zeuzleben, Schwebenried, Egenhausen, Arnstein und Bergtheim zu einem gemeldeten Gebäudebrand im Außenbereich zwischen Schraudenbach und Zeuzleben alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache fing dort ein in einem kleinen Waldstück stehender Hühner- und Taubenstall Feuer.

Beim Eintreffen der Wehren stand das Gebäude bereits in Vollbrand, so dass in erster Linie eine weitere Ausbreitung des Brandgeschehens auf die umgebende Vegetation verhindert werden musste. Mit insgesamt sechs Atemschutztrupps der Feuerwehren Werneck und Schwebenried wurde das Feuer schließlich unter Kontrolle gebracht und abgelöscht. Eine besondere Herausforderung stellte dabei die Wasserversorgung dar, da man mangels in der Nähe befindlicher Hydranten eine Versorgung im Pendelverkehr mit wasserführenden Fahrzeugen sicherstellen musste.

Für die meisten der im Stall befindlichen Tiere kam leider jede Hilfe zu spät. Das Gebäude wurde durch das Feuer komplett zerstört. Insgesamt waren bis in den späten Abend hinein etwa 100 freiwillige Feuerwehrleute der beteiligten Wehren im Einsatz. Für uns war dieser Einsatz nach der Reinigung unserer Ausrüstung und dem Aufrüsten der Fahrzeuge zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft nach etwa 3,5 Stunden beendet.

Bildergalerie: