Nach Jahrzehnten der Partnerschaft
wernecker bier schließt
Tödlicher Brandrauch:
Rauchmelder retten Leben!
Technik, Teamwork & Action:
KOMM ZUR JUGENDFEUERWEHR!
Brummis, Blaulicht & Beladung:
UNSERE FAHRZEUGE
112% TEAM
Komm auch DU ins Team Feuerwehr!
Slider

Verkehrsunfall mit PKW

Einsatzdatum
29. Juni 2020 4:21 Uhr
Einsatzort
A7 Kassel > Würzburg, Km 637
Schlagwort
THL – klein – allgemein
Alarmierungsart
Funkmeldeempfänger
Stichwort
Technische Hilfeleistung > THL 1
Weitere Kräfte

Einsatzbericht:

Bereits am frühen Montagmorgen wurden die Feuerwehren aus Werneck und Wülfershausen zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn A7 alarmiert.

Vermutlich aufgrund eines Reifenplatzers, kam ein in Richtung Würzburg fahrender Kleintransporter von der Fahrbahn ab und blieb nach gut 60 Metern, entgegen der Fahrtrichtung, im Graben neben der Autobahn liegen.

Für die 9-köpfige Gruppe Jugendlicher und ihrer Betreuer die sich auf der Durchreise in Richtung Österreich befanden, nahm die Fahrt ein rasches Ende. Da die gesamte Gruppe aufgrund des Unfalls zumindest leicht verletzt wurde, befand sich auch ein Großaufgebot des Rettungsdienstes an der Unfallstelle. Insgesamt sieben der neun Patienten wurden mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Während der Großteil der Kräfte der Feuerwehr Werneck nach gut 1,5 Stunden die Einsatzstelle verlassen konnte, blieb der Florian Werneck 55/1 zusammen mit dem Verkehrssicherunganhänger bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten vor Ort.

Bildergalerie: