Brandgefahr, Pyrotechnik und dünnes Eis
Tipps, um sicher durch den Winter zu kommen...
Fahrgestell eingetroffen:
NEUER V-LKW
Technik, Teamwork & Action:
KOMM ZUR JUGENDFEUERWEHR!
Brummis, Blaulicht & Beladung:
UNSERE FAHRZEUGE
112% TEAM
Komm auch DU ins Team Feuerwehr!
Slider

Verkehrsunfall mit LKW, Person eingeklemmt

Einsatzdatum
11. Dezember 2019 20:03 Uhr
Einsatzort
B26a, Stettbach
Schlagwort
THL – VU – LKW / Bus (leer) Person eingeklemmt
Alarmierungsart
Funkmeldeempfänger
Stichwort
Technische Hilfeleistung > THL 4
Weitere Kräfte

Einsatzbericht:

Gegen 20:00 Uhr wurde die Feuerwehr Werneck zum zweiten Einsatz am Mittwoch Abend alarmiert. Zusammen mit den Feuerwehren aus Stettbach, Egenhausen und Schwebenried ging es zu einem „Verkehrsunfall mit LKW und eingeklemmter Person“. An der Auffahrt Stettbach auf die B26a kam es auf schneebedeckter Fahrbahn zum Zusammenstoß zwischen einem, sich auf der B26a befindlichen PKW und einem auffahrenden LKW.

Der PKW wurde durch die Wucht des Aufpralls unter dem Auflieger des LKWs eingeklemmt und musste in Folge mit der Seilwinde des Wernecker Rüstwagens geborgen werden. Trotz schneller Rettung mit dem hydralischen Rettungssatz kam für den Fahrer des PKWs jedoch jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Feuerwehr Werneck übernahm anschließend das Ausleuchten der Unfallstelle sowie die Verkehrsabsicherung entlang der Autobahnabfahrt A70. Die Feuerwehren aus Stettbach und Egenhausen kümmerten sich um die Verkehrsabsicherung der beiden anderen Fahrtrichtungen.

Der Unfallhergang ist im nachfolgenden Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Gegen 23:00 Uhr konnte ein Großteil und gegen 01:45 Uhr auch die letzten Fahrzeuge wieder in die Gerätehäuser einrücken.

Bericht des Polizeipräsidiums Unterfranken

Bildergalerie: